Im Zentrum unserer Arbeit steht die ständige Verbesserung von Unterricht und die Weiterentwicklung unserer Schule. Der Qualitätskreis orientiert sich an Q2E / QEE (Qualität durch Evaluation und Entwicklung), einem in Schulen weit verbreiteten System. Schule und Unterricht werden dabei als Prozesse betrachtet, die u.a. durch Selbstevaluation und Individualfeedback kontinuierlich verbessert werden. An der Hochtaunusschule werden z.B. die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler in Form von Feedbacks abgefragt und evaluiert. Auch die Ansprüche der Lehrkräfte an gute Schule sind Maßstab, genauso wie Besonderheiten unserer Schule: unsere Schülerschaft, die mögliche Kooperation mit der ausbildenden Wirtschaft und mit den Eltern, die Unterstützung durch den Hochtaunusskreis und das Staatliche Schulamt, die Zusammenarbeit mit den abgebenden Schulen.