Besuch der Friseurklassen im WELLA-Studio in Frankfurt

Hochstecken mit den Profis

Was macht man mit fünf grandiosen Auszubildenden der Mittelstufe an einem Projekttag? Wir arbeiten praktisch und das mit Friseurmeistern und Fachtrainern. Anfang Mai besuchte die Klasse 11 BKF mit ihrer Lehrerin Frau Weyrauch das Wella Studio in Frankfurt.

Gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs „Körperpflege“ an der Technischen Universität Darmstadt absolvierten die Auszubildenden Knoten, Steck- und Flechtfrisuren am Medium in einem Hochsteckseminar.

Es war interessant, mit zukünftigen Lehrerinnen gemeinsam zu arbeiten. Auch unsere Frisuren, die entstanden, konnten sich sehen lassen.

Aktuelle und modische Hochsteckfrisuren sehen heute wilder und nicht mehr so „gemacht“ aus wie früher. Glatte Flächen und korrekt geflochtene Haarpartien werden wild aufgezogen, um einen „used“- Look zu erhalten. Es hat Spaß gemacht, mit den Profis praktisch zu arbeiten.

 

Battle der Berufsschulen bei Wella - … and the winner is: Oberursel!

Anfang Juni besuchten die Friseurklassen der Hochtaunusschule mit ihrer Lehrerin Frau Weyrauch erneut das Wella Studio in Frankfurt. Neben anderen Berufsschulklassen aus Hessen und dem Saarland durften die Auszubildenden im Studio verschiedene Friseurneuigkeiten, Frisurentrends und Produktinnovationen hautnah erleben.

Dazu wurden anhand von Modellen Trends erarbeitet und die Auszubildenden integriert: Sie dürfen Locken erstellen, Paintings auftragen oder föhnen und das oben und ganz vorn auf der Bühne vor einem großen Publikum.

Am Ende gab es das „Battle“ der Berufsschulen: ein Quiz, bei dem die Fachtrainer Spezialwissen und Informationen aus den Vorträgen rekapitulieren lassen. Vertreter*innen der verschiedenen Berufsschulklassen traten gegeneinander an.

Das Highlight: Wir haben dieses Mal gesiegt, dank des Einsatzes unserer Schüler*innen und der grandiosen Schnelligkeit unserer Teamchefin, Lisa Schweitzer!

Wella - wir kommen wieder!

Text und Bilder: Sylvia Weyrauch