Am Dienstag, den 17.04.2018 konnte der Jahrgang 12 und 13 des beruflichen Gymnasiums mal einen Einblick in die Arbeit des EU-Parlaments erhalten. Von den Besucherrängen im Parlament gab es eine rege Diskussion über den Umgang mit Flüchtlingen zu beobachten. Die Schüler/-innen waren besonders über die kurzen Redezeiten von maximal 90 Sekunden erstaunt und konnten im Anschluss noch mal mit einem Mitarbeiter des EU-Parlaments alle Fragen klären.

Leider musste der Stadtrundgang durch Straßburg stark gekürzt werden, da aufgrund eines Staus auf der Autobahn die Anreise sich um 2 Stunden verlängert hatte.