Im Jahre 2018 wird die Hochtaunusschule Oberursel fünfzehn Jahre alt. Grund genug, innezuhalten, zurückzuschauen, aber auch nach vorne zu blicken! Und dies wird die Schulgemeinschaft der HTS bei mehreren schulischen Aktivitäten und Veranstaltungen tun.

 

Unsere strategische Partnerschaft mit der Hochschule Darmstadt

Beginnen wird der Reigen der Veranstaltungen mit einem Festakt am 14.11.2018 um 15 Uhr in der HTS, bei welchem eine strategische Partnerschaft zwischen der Hochschule Darmstadt (h_da) und unserem Beruflichen Gymnasiums im Informatikbereich besiegelt wird. Dabei wird es einen Pressetermin mit dem Präsidenten der h_da Prof. Dr. Ralph Stengler, Prof. Dr. Frank Bühler vom Fachbereich Informatik der h_da und dem Schulleiter der Hochtaunusschule, Herrn Dr. Markus Büchele geben.

Die Hochschule Darmstadt – angewandte Wissenschaft in Technik, Gesellschaft und Kunst
Quelle: https://www.h-da.de/hochschule/wofuer-wir-stehen/

Unser „Karriere-Check“ an der Hochtaunusschule Oberursel!

Im Zusammenhang mit dem Abschluss dieser strategischen Partnerschaft wird in der Woche darauf am Mittwoch 21. November von 19.30-21.00 Uhr an der HTS ein "Karriere-Check" stattfinden. Bei dieser abendlichen Veranstaltungen wird interessierten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ein Beratungsangebot zu ihren Ausbildungs-, Studien- und Berufschancen in diesem Bereich durch Lehrerinnen und Lehrer unserer HTS geboten.

 

Der InnoTruck an der Hochtaunusschule Oberursel!

Am 15./16.11.2018 kommt der „InnoTruck“ an die Hochtaunusschule Oberursel. Es handelt sich dabei um eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für die „Technik und Ideen für morgen“. Dabei kommt für zwei Tage ein Truck an unsere Schule, der es in sich hat und den jugendlichen Besucherinnen und Besuchern eine mobile Erlebniswelt mit vielen spannenden Einblicken in die Welt der Technologie und Naturwissenschaften bietet.

Hightech zum Anfassen und Mitmachen - Der InnoTruck lädt ein zur Entdeckungsreise in die Zukunft. Die Initiative ist eine interaktive Ausstellung zur Bedeutung von Innovationen und Zukunftstechnologien. Im Inneren des doppelstöckigen Forschungstrucks können Besucher an multimedialen Führungen teilnehmen und mit den begleitenden Wissenschaftlern über Perspektiven in Technik-Berufen ins Gespräch kommen. Während der „Offenen Tür“ am Donnerstag von 15:00 bis 17:30 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Eltern sowie umliegende Schulen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Moderne Technologien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Deshalb informiert der InnoTruck über die Innovationen unserer Zeit und macht diese erlebbar. So soll das Wissen über wichtige gesellschaftliche Herausforderungen vermittelt und das Interesse geweckt werden, selbst zum „Innovator“ zu werden.

Der InnoTruck unterwegs – bald auch auf Zwischenstopp in Oberursel
Quelle: https://www.innotruck.de/initiative-innotruck-startseite/

Welchen Zukunftsaufgaben besondere Bedeutung zukommt und welche Chancen, aber auch Risiken mit der Erforschung wichtiger Schlüsseltechnologien verbunden sind, zeigt die Initiative InnoTruck beim Tourstopp an der HTS. Während der „Offenen Tür“ am Donnerstag, den 15.11., von 15:00-17:30 Uhr hat die mobile Ausstellung für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Im Rahmen individueller oder digital geführter Ausstellungsrundgänge und im Gespräch mit den wissenschaftlichen Begleitern Dr. René Nowak und Torben Schindler erfahren Besucherinnen und Besucher, was sich hinter dem Leitbild eines innovativen Deutschlands verbirgt.

 

Moderne Ausstellung für innovative Themen

Auf zwei Stockwerken mit rund 100 qm Ausstellungsfläche bietet sich eine spannende und multimediale Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und die Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmachangeboten. Dank moderner Präsentationstechniken wie Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen lautet die Devise nicht nur Anschauen, sondern auch Anfassen und Ausprobieren. So zeigt ein kollaborativer Roboter, wie die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in Zukunft aussehen könnte, während ein Rasterelektronenmikroskop Einblicke in kleinste Materialstrukturen gibt. Ein Highlight ist zudem die Sonderausstellung im Obergeschoss des mobilen „Innovations-Botschafters“. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018 wird hier deutlich, wie die Arbeitswelten der Zukunft aussehen werden und wie die betroffenen Menschen diesen Wandel selbst gestalten können.

 

Innovationen anschauen, anfassen und ausprobieren

Die Schülerinnen und Schüler der Hochtaunusschule lernen am Beispiel von mehr als 80 überwiegend interaktiv gestalteten Exponaten, an welchen technischen Lösungen in Deutschland aktuell geforscht wird und wozu diese Entwicklungen dienen sollen. Dabei erfahren sie auch, worauf es in technischen Berufen ankommt und wie Ingenieure oder Forscher denken. Bei speziellen Coachings zur Berufsorientierung erfahren die Jugendlichen aus erster Hand welche Studien- und Ausbildungswege gute Chancen in vielversprechenden Branchen bieten.

Das Veranstaltungsprogramm vom 15. bis 16.11.2018 im Überblick:

 

Ebenso laden wir in diesem Zusammenhang auch zu einem Pressetermin mit Lokalpolitikern ein, über den wir noch näher informieren werden! Auch freuen wir uns sehr, dass der Besuch des InnoTrucks auch in den Social Media ausführlich abgebildet werden wird: Übernehmen wird dies der bekannte Wissenschafts-Youtuber „Doktor Whatson“, der vor Ort ein Video über den InnoTruck erstellen will (https://www.youtube.com/DoktorWhatson).

 

Donnerstag, 15.11.2018 – Hochtaunusschule (Bleibiskopfstraße 1)

08:15 bis
09:45 Uhr

Berufsorientierungscoaching im InnoTruck. Führung mit Fokus auf Berufen für angemeldete Schulklasse

10:15 bis
11:00 Uhr

Geführter Ausstellungsrundgang im InnoTruck. Führung mit anschließendem Quiz für angemeldete Schulklasse

11:30 bis
13:00 Uhr

Berufsorientierungscoaching im InnoTruck. Führung mit Fokus auf Berufen für angemeldete Schulklasse

14:00 bis
14:45 Uhr

Geführter Ausstellungsrundgang im InnoTruck. Führung mit anschließendem Quiz für angemeldete Schulklasse

15:00 bis
17:30 Uhr

Offene Tür für die interessierte Öffentlichkeit

Freitag, 16.11.2018 – Hochtaunusschule (Bleibiskopfstraße 1)

08:15 bis
09:45 Uhr

Berufsorientierungscoaching im InnoTruck. Führung mit Fokus auf Berufen für angemeldete Schulklasse

10:00 bis
11:30 Uhr

Berufsorientierungscoaching im InnoTruck. Führung mit Fokus auf Berufen für angemeldete Schulklasse

12:00 bis
12:45 Uhr

Geführter Ausstellungsrundgang im InnoTruck. Führung mit anschließendem Quiz für angemeldete Schulklasse

13:15 bis
14:00 Uhr

Geführter Ausstellungsrundgang im InnoTruck. Führung mit anschließendem Quiz für angemeldete Schulklasse

 

Weitere Infos finden Sie unter www.innotruck.de sowie auch in den sozialen Medien:
https://www.facebook.com/innotruck/
https://twitter.com/InnoTruck
https://www.instagram.com/innotruck
https://
www.snapchat.com/add/innotruck/

Und nicht zu vergessen in Youtube:
https://www.youtube.com/innotruck