Ziel:

Die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung sind Bestandteil der Berufsschule. Sie richten sich an Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis mit dem Ziel, Schülerinnen und Schülern den Übergang in eine Berufsausbildung, in weiterführende Bildungsgänge, wie z.B. die zweijährige Berufsfachschule, oder auch in Arbeitsverhältnisse zu erleichtern. Die Dauer der Ausbildung beträgt ein Schuljahr.

 

Unterricht, Inhalte:

In den Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung werden allgemeine Bildung und berufliche Basisqualifikationen vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler der BBV durchlaufen die Berufsfelder Ernährung, Körperpflege und Farbtechnik. Nach einer Orientierungsphase findet in einem der genannten Berufsfelder die berufsorientierende Ausbildung und abschließende Projektprüfung statt.

Der allgemein bildende Lernbereich umfasst die Fächer Deutsch, Mathematik, Politik und Wirtschaft, Religion/-Ethik und Sport. Der berufsbildende Lernbereich umfasst den lernfeldorientierten Theorie– und Praxisunterricht. Der Unterricht ist größtenteils handlungsorientiert und auf konkrete Lernsituationen im jeweiligen Berufsfeld ausgerichtet. Unter Anderem erlernen die Schülerinnen und Schüler in den schuleigenen Fachräumen und Werkstätten die Grundfertigkeiten der angestrebten Berufe. Abgerundet wird das Bildungsangebot der Hochtaunusschule für die Schülerinnen und Schüler dieses Ausbildungsganges mit einem Wahlpflichtangebot in Informations- und Kommunikationstechnik.

 

Sozialpädagogische Unterstützung:

Die Schülerinnen und Schüler der BBV-Klassen werden an der Hochtaunusschule im Rahmen des zusätzlich angebotenen sozialpädagogischen Unterrichts und im Rahmen der Einzelfallhilfe beraten und begleitet.

 

Praktikum:

Außerschulische Lernorte, z.B. Betriebe, werden in die einjährige schulische Ausbildung mit einbezogen. Ein Praktikum im Umfang von mindestens 160 Stunden in einem regional ansässigen Betrieb des jeweiligen Berufsfeldes ist verpflichtend und für einen erfolgreichen Abschluss der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung unabdingbar.

 

Prüfungen, Abschlüsse:

Die Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung schließen mit einer Projektprüfung ab. Zusätzlich kann durch Ablegen weiterer schriftlicher Prüfungen in Deutsch und Mathematik ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss erworben werden.

Kontakt

Hochtaunusschule
Bleibiskopfstr. 1
61440 Oberursel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat:
Tel:  06171-69800-0
Fax: 06171-69800-16

Sprechzeiten:
Mo, Di und Do
07:30 - 16:00
Mi und Fr
07:30 - 13:30