"Noch immer hungert jeder achte Mensch, das sind rund 870 Millionen Menschen weltweit (Stand 2013). Das ist eine Tragödie und ein Skandal in einer Welt des Überflusses. Hunger ist ein lösbares Problem! Die Welthungerhilfe kämpft gegen den weltweiten Hunger und für einen nachhaltigen Zugang zu Nahrung."

Unter dem obigen Motto hatte die Welthungerhilfe zusammen mit der internationalen Bildungsinitiative FOOD RIGHT NOW einen europaweiten Film- & Foto-Wettbewerb ausgeschrieben. Denn trotz aller Bemühungen und erreichter Fortschritte sind die weltweiten Zahlen von hungernden Menschen immer noch empörend hoch, zu hoch.

Über verantwortliche Missstände zu informieren und vielleicht Anregungen zu eigenen Verhaltensänderungen zu entwickeln war das zentrale Ziel der Kampagne. So gab es ein breites fächerübergreifendes Programm in dem der Film-, und Fotowettbewerb eingebettet war.

Zu Beginn der schulischen Umsetzung lag die theoretische Erarbeitung indem die beiden Oberstufenklassen der Fachoberschule für Gestaltung sich mit Themen wie Wegwerfgesellschaft, überhöhter Fleischkonsum und ungerechte Verteilung von Ressourcen beschäftigte.
Dann erfolgte die praktische Umsetzung indem individuell jeweils ein Aspekt fotografisch thematisiert wurde. Die Bandbreite der abgegebenen Arbeiten reichte von digitalen Collagen, über analoge Zeichnungen bis zu dreidimensionalen Arbeiten die am PC weiterbearbeitet wurden.

Der Wettbewerb fand zugleich auch in Frankreich, Irland, Italien und der Tschechischen Republik statt. In ihrer Altersgruppe hat unsere Schülerin Romina Pasqualotto aus der 12FOG2 den ersten Preis gewonnen. Dies war eine Reise zum Menschenrechts-Filmfestival nach Prag zu dem auch die anderen europäischen Gewinner geladen waren.

Des weiteren wurden Arbeiten von Daniel Maybach und Michael Samson lobend erwähnt. Alle Gewinnerarbeiten sind auf der Webseite der Welthungerhilfe zu finden:
www.welthungerhilfe.de/mitmachen/jetzt-aktiv-werden/foodrightnow/film-und-fotowettbewerb.html

Herzlichen Glückwunsch an Romina und vielen Dank für die vielen engagierten Arbeiten zum Thema.

Kontakt

Hochtaunusschule
Bleibiskopfstr. 1
61440 Oberursel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat:
Tel:  06171-69800-0
Fax: 06171-69800-16

Sprechzeiten:
Mo, Di und Do
07:30 - 16:00
Mi und Fr
07:30 - 13:30