Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

welcher Weg ist ein sicherer Weg in die Berufswelt? Was macht Spaß im Unterricht und bessert das Taschengeld auf? Wann fliegen wir nach Barcelona oder Venedig?
Wir an der Hochtaunusschule haben die Antworten:
Alle(!) unserer letztjährigen Abiturienten haben ihren Wunschstudienplatz oder ihren Traumjob bekommen! An der HTS lernt man die Programmierung von Apps für Android und iOS! Unser Spanisch-GK ist im April unterwegs in Barcelona und unsere FOS Gestaltung in Venedig! Neben dem „Abitur plus“ und der Fachhochschulreife führen wir unsere Schülerinnen und Schüler auch zum Realschul- und Hauptschulabschluss.
Aber halt, was ist dieses „Abitur plus“? Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, dann erfahren Sie auch, warum die Hochtaunusschule viel mehr ist als Technik und Gestaltung. Lassen Sie sich überraschen!

 

Pläne

Stundenpläne

Blockpläne 18/19

Vertretungspläne


Online Anmeldung

Die Formulare können mit dem Adobe Acrobat Reader ausgefüllt und direkt per E-Mail an das Sektretariat der Hochtaunusschule gesendet werden.

 

 


Schülerticket

Das neue Schülerticket kostet im freien Verkauf – also an Verkaufsstellen von RMV, NVV und VRN – 365 Euro pro Jahr.

 

 


Wir wünschen allen Abiturienten und Abiturientinnen des beruflichen Gymnasiums viel Erfolg bei ihren Prüfungen.

 

Termine

Osterferien 15.4. - 26.4.
Feiertag 1.5.19
Eignungstest FO
Gestaltung
9.5.19
(von 8.00 bis 12.00)
Beweglicher Ferientag 31.5.19

 

Verwaltung

Schüler_innen

Schulleitung

Aktuelles

„Trink Dich fit!“

Die Stadtwerke Oberursel nehmen zwei neue Trinkwasserspender im Forum der Hochtaunusschule offiziell in Betrieb.

 

Marjan Jadidi, Jean Kügel und Anna-Lena Stenz (von links nach rechts) freuen sich über die zwei Trinkwasserspender in der Hochtaunusschule (Fotografin: Andrea Königslehner)

Nicht zufällig am „Weltwassertag“ 2019, dem 25. März 2019 wurden die beiden neuen Trinkwasserspender an der Hochtaunusschule im Beisein von Schulleiter Dr. Markus Büchele und Jürgen Funke, Geschäftsführer der Stadtwerke Oberursel, von Marjan Jadidi, einer Schülerin aus dem Iran sowie Jean Kügel, einem Schüler aus dem Beruflichen Gymnasium Mechatronik, und der Lehrerin und ehemaligen Oberurseler Brunnenkönigin Anna-Lena Stenz offiziell in Betrieb genommen.

Diener zweier Herren

Sommertheater im Klinikpark Hohemark in Oberursel auch dieses Jahr wieder mit Bühnenbild von HTS-SchülerInnen

Die SchülerInnen der 11 FOG-1 und 2 entwarfen im Rahmen eines schulinternen Wettbewerbs Bühnenbilder und Plakate für das diesjährige Sommertheaterstück „Diener zweier Herren“, welches im Juli und August im Klinikpark Hohemark in Oberursel zur Aufführung kommen wird.

Die Abbildungen zeigen die GestalterInnen beim Präsentieren ihrer sehr schönen und ambitionierten Entwürfe und bei der Prämierung der GewinnerInnen vor und durch den Kultur- und Sportförderverein Oberursel. Die ersten drei Plätze erhielten ein großzügiges Preisgeld und die Erstplatzierten dürfen sich nun darauf freuen, ihren Bühnenbild- bzw. Plakatentwurf in Kürze realisiert zu sehen.

Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“

37 Schulen aus Hessen wurden heute als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten 19 Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere 18 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet »MINT-freundliche Schule« geehrt.

Kurzbeschreibung »MINT Zukunft schaffen«: Die Initiative will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.

Exkursionen

Auf Schüleraustausch in Spanien

Schon zum dritten Mal in Folge haben wir einen Schüleraustausch mit unserer Partnerschule Pere Vives Buch in Igualada bei Barcelona durchgeführt. Direkt nach der Zeugnisvergabe am 01.02.19 (Freitag) brachen die Schüler des Spanischkurses des 11BG auf nach Spanien, um ihre frisch erlernten Sprachkenntnisse vor Ort zu testen und hierbei Land, Leute und Kultur kennenzulernen. (C. Briegel)

Kunstkurs BG 13 im Architekturmuseum und in der Commerzbank

Am Dienstag, den 29.1.2019 besuchten die beiden Kunstkurse Q3 des beruflichen Gymnasiums das Architekturmuseum Frankfurt. Dort konnten mit der Besichtigung der Daueraustellung „Von der Urhütte bis zum Wolkenkratzer“ die im Unterricht gehaltenen Präsentationen zu den verschiedenen Baustilen vertieft werden und auch ein Blick auf aktuelle Trends im Hochhausbau in der Ausstellung „Best Highrises - Internationaler Hochhauspreis 2018“ geworfen werden. Im anschließenden Workshop wurde fleißig an verschiedensten Fachwerkkonstruktionen gebaut. Abgerundet wurde der Exkursionstag mit einer Führung in den Gärten von Deutschlands höchstem Hochhaus, dem Commerzbank-Tower und mit einem spektakulären Blick von dessen Plattform über ganz Frankfurt und Umgebung. (CW)

Hochtaunusschule zu Gast bei Spang & Brands in Friedrichsdorf

Am Freitag den 14.12.2018 hatte die Klasse 12BMW der HTS (Werkzeugmechaniker 3. Lehrjahr) die Gelegenheit, unter anderem die Präzisionskunststoffteilherstellung und den Werkzeugbau der Firma Spang & Brands in Friedrichdorf zu bestaunen.

Seit nunmehr über 20 Jahren besitzt die Firma Spang & Brands das Know-how in Kunststoff-Spritzguss im Bereich Medizintechnik und schickt ihre Auszubildenden an die Hochtaunusschule. Die HTS besitzt die einzige reine Werkzeugmechaniker-Klasse im Frankfurter Raum und kann gerade in diesem hochspezialisierten Lehrberuf die nötigen Fach- und Theoriekenntnisse vermitteln – ein besonders überzeugendes und gelungenes Beispiel für die vielfältigen Kompetenzen der HTS im Dualen System der beruflichen Bildung in unserer Region.

Die 12 BMW der Hochtaunusschule mit ihrem Lehrern Herr R. Wenzel und Frau S. Baisch- Zimmer (mittig)